Logo

Anti-Narben Hautcreme

Nach Verletzungen, die die Haut beschädigen, entsteht ein Narbengewebe. Das gehört ganz natürlich zum Heilungsprozess dazu. Nach einer Verletzung schließt sich die Haut langsam wieder, indem neues Gewebe gebildet wird. Dieses neue Gewebe ist oft härter und dicker als die ursprüngliche Haut und so ist ein Unterschied sichtbar. Dieses Narbengewebe ist manchmal mehr und manchmal weniger. Das kommt auf die Größe der Verletzung auch auf die Stelle an der Haut an. Um Narben vorzubeugen, gibt es spezielle Produkte. Im Idealfall beginnt man mit der Behandlung, wenn die Haut um die Verletzung bereits verschlossen ist. Hat man die Narbe schon lange, kann man sie auch im Nachhinein verringern. Für diese Fälle gibt es spezielle Narben-Cremes, die dabei helfen, die Haut zu glätten und das Narbengewebe zu verfeinern. Das Ergebnis soll die Sichtbarkeit der Narben verringern.

Zeigt alle 34 Ergebnisse

Produktdetails: Anti-Narben Hautcreme

Schutz und Pflege der Narbe

Kaum ein Mensch, der keine Narbe hat. Im Laufe der Jahre entstehen kleinere und größere Narben auf der Haut. Es gibt unterschiedliche Arten von Narben, manche sind hartnäckiger, manche sind von Anfang an unauffälliger. Behandeln und pflegen kann man sie alle und sie somit auch verkleinern. So wird die Haut wieder geschmeidiger. Diese wird mit den speziellen Cremes und Serums gegen Narben wieder aufgebaut und geglättet. Manche Narben ziehen, ziepen oder schmerzen auch. Viele Narbencremes haben eine beruhigende Wirkung, die sofort gegen ein unangenehmes Gefühl auf der Haut helfen. Die Produkte trägt man am

» Mehr

Schutz und Pflege der Narbe

Kaum ein Mensch, der keine Narbe hat. Im Laufe der Jahre entstehen kleinere und größere Narben auf der Haut. Es gibt unterschiedliche Arten von Narben, manche sind hartnäckiger, manche sind von Anfang an unauffälliger. Behandeln und pflegen kann man sie alle und sie somit auch verkleinern. So wird die Haut wieder geschmeidiger. Diese wird mit den speziellen Cremes und Serums gegen Narben wieder aufgebaut und geglättet. Manche Narben ziehen, ziepen oder schmerzen auch. Viele Narbencremes haben eine beruhigende Wirkung, die sofort gegen ein unangenehmes Gefühl auf der Haut helfen. Die Produkte trägt man am besten mit einer Massage auf, damit sie tief in die Haut eindringen können. Manche Narbencremes haben einen Applikation mit Massageroller schon integriert.

Wirkstoffe in Narbencremes

Die verschiedenen Wirkstoffe der Narbencremes bringen Feuchtigkeit in die Haut, sie lockern das feste Narbengewebe auf und regen die Durchblutung an. Einige Inhaltsstoffe sind in vielen unterschiedlichen Produkten gleich. Die Basis für Narbencremes ist ein Öl-Wasser-Gemisch. Dazu kommen dann unterschiedliche Wirkstoffe.

Sheabutter oder Kokosöl sind oft in Narbencremes enthalten, um sie geschmeidig zu machen. Allantoin oder Dexpanthenol sind auch in vielen Narbencremes enthalten. Kampfer wärmt und regt die Durchblutung an, das macht auch Zwiebelextrakt, ebenfalls in vielen Narbencremes enthalten. Harnstoff wird oft eingesetzt, weil er den Juckreiz mildert. Silikone werden in Narbencremes eingesetzt, um mittels Film eine Übersättigung zu verhindern.

* Preise inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Diese Vergütung ist im Kaufpreis bereits enthalten. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten sind möglich.