Bifon Cremes Produktübersicht

Bifon Cremes – wohltuend für die Haut, günstig und schnell lieferbar! Als Organ mit der größten Oberfläche, benötigt die Haut hochwertige Pflegeprodukte, um gesund und elastisch zu bleiben und damit jung auszusehen. Bifon Cremes tragen zu einer gesunden Haut bei. Eine Bifon Creme kann man im stationären Kosmetikhandel wie in Drogerien, Apotheken oder kosmetischen Fachgeschäften kaufen, allerdings ist die Auswahl nicht immer überwältigend, sodass Preisvergleiche zwischen den Hautcremes möglich sind.

Um allerdings die perfekte Creme zu finden, die bestimmte Inhaltsstoffe aufweist, gegen bestimmte Hautkrankheiten hilft oder kosmetische Effekte haben soll, vergleicht man aber am besten im Detail. So sollte man auch die Bifon Cremes miteinander vergleichen in Bezug auf Wirkstoffe, nachgesagten Wirkungen, Herkunft, Verpackungsgröße, Hautverträglichkeit oder eventuellen Nebenwirkungen, um zu einer Kaufentscheidung zu kommen. Lesen Sie die auf jeden Fall alle Details, die Sie zur Bifon Creme bekommen können und vergleichen Sie die Creme mit anderen Hautcremes.

Bifon Creme – unsere Empfehlung

Für diejenigen von Ihnen, die sich sofort entscheiden möchten und können, können wir die nachfolgende Creme voller Überzeugung empfehlen. Denn es ist die Bifon Creme, die am besten von verifizierten Käufern beurteilt wurde.

BIFON Creme 15 g
08931198: Dermapharm AG Arzneimittel - Bifon Creme 15 g

Eilmeldung: Unser absoluter NATUR-Fund!

Geiger AM

Eine Feuchtigkeitscreme mit 100%(!) natürlichen Wirkstoffen - Nach vielen Nachfragen von Nutzern, haben wir endlich so eine Hautcreme gefunden.

Die Creme Geiger AM bietet das Beste an natürlichen Inhaltsstoffen und damit ist die Hautcreme perfekt geeignet für empfindliche Babyhaut, bei Hautkrankheiten, Hautbeschwerden oder auch nur für die Feuchtigkeitspflege. Die Creme Geiger AM ist so wertvoll und natürlich, man könnte sie man sogar essen!

Produktinformationen zur Creme Geiger AM

Top 30 Bifon Cremes im Preisvergleich

Die folgenden 30 Bifon Cremes sind die Cremes, die am besten von verifizierter Käufern von Amazon.de beurteilt wurden. Wir haben wir unser Creme-Listing extra keine externen Bifon Creme-Tests als Bewertungskriterium herangezogen sondern nur Bewertungen echter Nutzer der Cremes. Aus diesem Grund haben wir auch noch keinen eigenen Test für Bifon Cremes druchgeführt, da die Ergebnisse nicht objektiv wären und dies nur mit einer Menge Leuten möglich ist, die die Creme getestet haben.

BIFON Creme 15 g
08931198: Dermapharm AG Arzneimittel - Bifon Creme 15 g
BIFON Creme 35 g
08931206: Dermapharm AG Arzneimittel - Bifon Creme 35 g
Bifon Creme 15 g
Bifon CremeWirkstoffe:Bifonazol, 10 mg/g Anwendungsgebiete: Infektionen der Haut, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilzarten wie z. B. Malassezia furfur oder Corynebacterium minutissimum hervorgerufen werden, wie z. B.: -...
Bifon Creme 35 g
Bifon CremeWirkstoffe:Bifonazol, 10 mg/g Anwendungsgebiete: Infektionen der Haut, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Pilzarten wie z. B. Malassezia furfur oder Corynebacterium minutissimum hervorgerufen werden, wie z. B.: –...
BIFON Creme 15 g
08931198: Dermapharm AG Arzneimittel - BIFON Creme 15 g
BIFON Creme 35 g
08931206: Dermapharm AG Arzneimittel - BIFON Creme 35 g
Bifon Creme 15g - 15 g Creme
Bestellen Sie Bifon Creme 15g von DERMAPHARM AG online und profitieren Sie von ✓, günstigen Preisen ✓, schneller Lieferung ✓, kompetentem Service
BIFONAZOL-1A Pharma 10 mg/g Creme 35 g
14170639: 1A Pharma GmbH - Bifonazol-1A Pharma 10 mg/g Creme 35 g
BIFONAZOL-1A Pharma 10 mg/g Creme 15 g
14170622: 1A Pharma GmbH - Bifonazol-1A Pharma 10 mg/g Creme 15 g
BIFONAZOL Aristo 10 mg/g Creme 15 g
09152533: Aristo Pharma GmbH - Bifonazol Aristo 10 mg/g Creme 15 g
BIFONAZOL Aristo 10 mg/g Creme 35 g
09152556: Aristo Pharma GmbH - Bifonazol Aristo 10 mg/g Creme 35 g
Bifon Creme
Der Wirkstoff von Bifon Creme wird bei der Behandlung von Pilzerkrankungen durch Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze eingesetzt. Dazu gehören z.B. Mykosen der Haut und der Hautfalten Mykosen zwischen Fingern und Zehen oberflächliche Hefepilzerkrankungen (Candidosen) der Haut
Bifon Creme 35 g
Anwendungsgebiete für BIFON Creme - Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Pilzinfektionen in den Körperfalten    - Fußpilz    - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose)    - Pilzinfektion an den Handflächen - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen 1 cm Stranglänge 1-mal täglich vor dem Schlafengehen Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Hautreizungen, wie:    - Hautrötung    - Brennen auf der Haut    - Schuppenbildung der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Chlorhexidin! - Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Behandlungsdauer: bei Fußpilz 3 Wochen, bei Pilzbefall der Haut mit Fadenpilzen 2-3 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz und Zwergflechte 2 Wochen, bei Pilzbefall der Haut mit Hefepilzen 2-4 Wochen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Bifonazol wirkt gegen Pilzerkrankungen. Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hu....
Bifon Creme 15 g
Anwendungsgebiete für BIFON Creme - Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Pilzinfektionen in den Körperfalten    - Fußpilz    - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose)    - Pilzinfektion an den Handflächen - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, wie:    - Pilzinfektionen der Haut    - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) Dosierung Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Alle Altersgruppen 1 cm Stranglänge 1-mal täglich vor dem Schlafengehen Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Hautreizungen, wie:    - Hautrötung    - Brennen auf der Haut    - Schuppenbildung der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Chlorhexidin! - Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Behandlungsdauer: bei Fußpilz 3 Wochen, bei Pilzbefall der Haut mit Fadenpilzen 2-3 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz und Zwergflechte 2 Wochen, bei Pilzbefall der Haut mit Hefepilzen 2-4 Wochen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Bifonazol wirkt gegen Pilzerkrankungen. Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hu....
Bifon Creme
Bifon Creme - rezeptfrei - Synthetika: Imidazol- und Triazolderivate (Monopräparate) von DERMAPHARM AG - Creme - 15 g
Bifon Creme
Bifon Creme - rezeptfrei - Synthetika: Imidazol- und Triazolderivate (Monopräparate) von DERMAPHARM AG - Creme - 35 g
BIFON CREME, 15 g
Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Bifon Creme 10 mg/g. Wirkstoff: Bifonazol. Anwendungsgebiete: bei Infektionen der Haut, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Erreger wie z.B. Malassezia furfur oder Corynebacterium minutissimum hervorgerufen werden, wie z.B. Mykosen der Haut und der Hautfalten (Tinea corporis und Tinea inguinalis), Mykosen zwischen Fingern und Zehen (Tinea pedis, Tinea manuum), Pityriasis versicolor, oberflächliche Hefepilzerkrankungen (Candidosen) der Haut, Zwergflechte (Erythrasma). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
BIFON CREME, 35 g
Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Bifon Creme 10 mg/g. Wirkstoff: Bifonazol. Anwendungsgebiete: wird angewendet bei Infektionen der Haut, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere Erreger wie z.B. Malassezia furfur oder Corynebacterium minutissimum hervorgerufen werden, wie z.B.: Mykosen der Haut und der Hautfalten (Tinea corporis und Tinea inguinalis), Mykosen zwischen Fingern und Zehen (Tinea pedis, Tinea manuum), Pityriasis versicolor, oberflächliche Hefepilzerkrankungen (Candidosen) der Haut, Zwergflechte (Erythrasma). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.