Cortison Cremes Bestenliste

Cortison Cremes – wohltuend für die Haut, günstig und schnell lieferbar! Als Organ mit der größten Oberfläche, benötigt die Haut hochwertige Pflegeprodukte, um gesund und elastisch zu bleiben und damit jung auszusehen. Cortison Cremes tragen zu einer gesunden Haut bei. Eine Cortison Creme kann man im stationären Kosmetikhandel wie in Drogerien, Apotheken oder kosmetischen Fachgeschäften kaufen, allerdings ist die Auswahl nicht immer überwältigend, sodass Preisvergleiche zwischen den Hautcremes möglich sind.

Um allerdings die perfekte Creme zu finden, die bestimmte Inhaltsstoffe aufweist, gegen bestimmte Hautkrankheiten hilft oder kosmetische Effekte haben soll, vergleicht man aber am besten im Detail. So sollte man auch die Cortison Cremes miteinander vergleichen in Bezug auf Wirkstoffe, nachgesagten Wirkungen, Herkunft, Verpackungsgröße, Hautverträglichkeit oder eventuellen Nebenwirkungen, um zu einer Kaufentscheidung zu kommen. Lesen Sie die auf jeden Fall alle Details, die Sie zur Cortison Creme bekommen können und vergleichen Sie die Creme mit anderen Hautcremes.

Cortison Creme – unsere Empfehlung

Für diejenigen von Ihnen, die sich sofort entscheiden möchten und können, können wir die nachfolgende Creme voller Überzeugung empfehlen. Denn es ist die Cortison Creme, die am besten von verifizierten Käufern beurteilt wurde.

Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme
Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme Bei juckender Haut handelt es sich nicht nur um eine mitunter schmerzhafte, sondern vor allem auch um eine nervige und lästige Erkrankung. Durch den ständigen Juckreiz können sowohl das Leben der Betroffenen wie auch Schlaf und Arbeitsleistung teils erheblich eingeschränkt werden.Zu den häufigsten Ursachen juckender Haut zählen der Sonnenbrand im Sommer, Insektenstiche und eine zu trockene Haut.Bei einem Sonnenbrand laufen in der Haut zahlreiche Entzündungsprozesse ab, die je nach Intensität der Verbrennung nicht nur Schmerzen, sondern auch leichte bis extrem starke Juckreize während der Heilung auslösen können. Wird die verbrannte Haut aufgekratzt, verzögert das jedoch nicht nur den Heilungsprozess, es besteht auch die Gefahr schwerwiegender Hautinfektionen. Selbiges gilt übrigens auch bei Insektenstichen. Durch das Insektengift in der Haut wird der Botenstoff Histamin freigesetzt, was einen teils heftigen Juckreiz auslösen kann. Kratzt der Betroffene den Stich auf, können Bakterien in die Haut eindringen. Die Folge: oberflächliche Infektionen bis hin zu gefährlichen Wundrosen, die sich im gesamten Körper ausbreiten können.Aber auch bei trockener Haut in Folge von zu trockener Raumluft, einer zu intensiven Körperhygiene oder durch Pflegeprodukte, die der Haut Feuchtigkeit entziehen kann es zu geröteter, juckender Haut kommen. Andere mögliche Ursachen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Kontaktallergien oder Schuppenflechte Pilzinfektionen Nesselsucht Sonnenallergie Stress Schwangerschaft AnwendungsgebieteBei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen. Nicht am oder im Auge anwenden. Cortilind® ist hier eine gute Soforthilfe. Kurzzeitig ein- bis zweimal täglich angewendet lindert die hydrocortisonhaltige Creme schnell und effektiv den Juckreiz und beruhigt so die schmerzende und geschwollene Haut. Enthält: Propylenglycol Indikation: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Wirkstoffe: Hydrocortison

Eilmeldung: Unser absoluter NATUR-Fund!

Geiger AM

Eine Feuchtigkeitscreme mit 100%(!) natürlichen Wirkstoffen - Nach vielen Nachfragen von Nutzern, haben wir endlich so eine Hautcreme gefunden.

Die Creme Geiger AM bietet das Beste an natürlichen Inhaltsstoffen und damit ist die Hautcreme perfekt geeignet für empfindliche Babyhaut, bei Hautkrankheiten, Hautbeschwerden oder auch nur für die Feuchtigkeitspflege. Die Creme Geiger AM ist so wertvoll und natürlich, man könnte sie man sogar essen!

Produktinformationen zur Creme Geiger AM

Top 30 Cortison Cremes im Preisvergleich

Die folgenden 30 Cortison Cremes sind die Cremes, die am besten von verifizierter Käufern von Amazon.de beurteilt wurden. Wir haben wir unser Creme-Listing extra keine externen Cortison Creme-Tests als Bewertungskriterium herangezogen sondern nur Bewertungen echter Nutzer der Cremes. Aus diesem Grund haben wir auch noch keinen eigenen Test für Cortison Cremes druchgeführt, da die Ergebnisse nicht objektiv wären und dies nur mit einer Menge Leuten möglich ist, die die Creme getestet haben.

Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme
Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme Bei juckender Haut handelt es sich nicht nur um eine mitunter schmerzhafte, sondern vor allem auch um eine nervige und lästige Erkrankung. Durch den ständigen Juckreiz können sowohl das Leben der Betroffenen wie auch Schlaf und Arbeitsleistung teils erheblich eingeschränkt werden.Zu den häufigsten Ursachen juckender Haut zählen der Sonnenbrand im Sommer, Insektenstiche und eine zu trockene Haut.Bei einem Sonnenbrand laufen in der Haut zahlreiche Entzündungsprozesse ab, die je nach Intensität der Verbrennung nicht nur Schmerzen, sondern auch leichte bis extrem starke Juckreize während der Heilung auslösen können. Wird die verbrannte Haut aufgekratzt, verzögert das jedoch nicht nur den Heilungsprozess, es besteht auch die Gefahr schwerwiegender Hautinfektionen. Selbiges gilt übrigens auch bei Insektenstichen. Durch das Insektengift in der Haut wird der Botenstoff Histamin freigesetzt, was einen teils heftigen Juckreiz auslösen kann. Kratzt der Betroffene den Stich auf, können Bakterien in die Haut eindringen. Die Folge: oberflächliche Infektionen bis hin zu gefährlichen Wundrosen, die sich im gesamten Körper ausbreiten können.Aber auch bei trockener Haut in Folge von zu trockener Raumluft, einer zu intensiven Körperhygiene oder durch Pflegeprodukte, die der Haut Feuchtigkeit entziehen kann es zu geröteter, juckender Haut kommen. Andere mögliche Ursachen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Kontaktallergien oder Schuppenflechte Pilzinfektionen Nesselsucht Sonnenallergie Stress Schwangerschaft AnwendungsgebieteBei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen. Nicht am oder im Auge anwenden. Cortilind® ist hier eine gute Soforthilfe. Kurzzeitig ein- bis zweimal täglich angewendet lindert die hydrocortisonhaltige Creme schnell und effektiv den Juckreiz und beruhigt so die schmerzende und geschwollene Haut. Enthält: Propylenglycol Indikation: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Wirkstoffe: Hydrocortison
Hydrocortison Heumann 1% Creme
Hydrocortison Heumann 1% Creme - rezeptpflichtig - Monopräparate von HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG - Creme - 50 g
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
Wirkstoff: Hydrocortison Anwendungsgebiete: Bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen. Nicht am oder im Auge anwenden. Hinweis: Enthält: Propylenglycol.
Hydrocortison Ratiopharm 0,5% Creme
Hydrocortison Ratiopharm 0,5% Creme 30 g Hersteller ratiopharm GmbH
Hydrocortison Ratiopharm 0,5% Creme
Hydrocortison Ratiopharm 0,5% Creme 15 g Hersteller ratiopharm GmbH
Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme
Cortilind 5 mg/g Hydrocortison Creme - rezeptfrei - Monopräparate von STADA GMBH - Creme - 30 g
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
Zu diesem Artikel ist leider keine Beschreibung vorhanden.
HYDROCORTISON-ratiopharm 0,5% Creme 15 g
Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Warnhinweis: -Creme enth. Propylenglycol!
HYDROCORTISON-ratiopharm 0,5% Creme 30 g
Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Warnhinweis: -Creme enth. Propylenglycol!
Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme
Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme - rezeptpflichtig - Monopräparate von MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH&Co.KG - Creme - 100 g
Soventol Hydrocortisonacetat 0,5% Creme
Akute und besonders ausgeprägte Haut-Irritationen wie zum Beispiel gereizte Sommerhaut (Sonnenbrand, Sonnenallergie, Mallorca-Akne), entzündete Insektenstiche und starker Juckreiz erfordern eine effektive Form der Behandlung. Hier hat sich Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% Cremogel bestens bewährt. Die innovative Cremogel-Formulierung kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Gleichzeitig wird die spezielle Hydrocortison-Verbindung „Hydrocortisonacetat“ schnell freigesetzt und dringt rasch in die Haut. In der Dosierung von 0,5% können so selbst akute und besonders ausgeprägte Haut-Irritationen schnell gelindert werden.Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% Cremogel ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet und kann bei jüngeren Kindern nach ärztlicher Verordnung eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung:Tragen Sie Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% 2- bis 3-mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen auf und reiben Sie das Cremogel leicht ein. Unmittelbar nach dem Auftragen des Cremogels kann leichtes Brennen auftreten, das üblicherweise rasch verschwindet. Wenn sich die Symptomatik gebessert hat, reicht oft auch eine Anwendung pro Tag aus.Gut zu wissen: Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% eignet sich speziell bei normaler bis fettiger Haut und kann auch gemeinsam mit Make-Up angewendet werden. Zusammensetzung:Wirkstoffe: Hydrocortison, Hydrocortison acetat.Sonstige Bestandteile: Isopropanol, Ammoniaklösung 10%, Dinatrium edetat-2-Wasser, Decyloleat, Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer, Parfümöl, Paraffin, dickflüssiges, Wasser, gereinigtes, Carbomer, Isopropyl myristat, Macrogol 400. Pflichttext:Soventol® HydroCortisonACETAT 0,5% 5 mg/g Creme. Anwend.: Zur Behandl. v. mäßig ausgepr. geröteten, entzündl. o. allerg. Hauterkr., b. denen schwach wirks., niedrig konzentr. Corticosteroide angez. sind. Warnhinweis: Keine Anw. bei Kindern u. 6 Jahren ohne ärztl. Verordnung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 11/2017.
Soventol Hydrocortisonacetat 0,5% Creme
Akute und besonders ausgeprägte Haut-Irritationen wie zum Beispiel gereizte Sommerhaut (Sonnenbrand, Sonnenallergie, Mallorca-Akne), entzündete Insektenstiche und starker Juckreiz erfordern eine effektive Form der Behandlung. Hier hat sich Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% Cremogel bestens bewährt. Die innovative Cremogel-Formulierung kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Gleichzeitig wird die spezielle Hydrocortison-Verbindung „Hydrocortisonacetat“ schnell freigesetzt und dringt rasch in die Haut. In der Dosierung von 0,5% können so selbst akute und besonders ausgeprägte Haut-Irritationen schnell gelindert werden.Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% Cremogel ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet und kann bei jüngeren Kindern nach ärztlicher Verordnung eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung:Tragen Sie Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% 2- bis 3-mal täglich dünn auf die erkrankten Hautstellen auf und reiben Sie das Cremogel leicht ein. Unmittelbar nach dem Auftragen des Cremogels kann leichtes Brennen auftreten, das üblicherweise rasch verschwindet. Wenn sich die Symptomatik gebessert hat, reicht oft auch eine Anwendung pro Tag aus.Gut zu wissen: Soventol® HydroCortisonAcetat 0,5% eignet sich speziell bei normaler bis fettiger Haut und kann auch gemeinsam mit Make-Up angewendet werden. Zusammensetzung:Wirkstoffe: Hydrocortison, Hydrocortison acetat.Sonstige Bestandteile: Isopropanol, Ammoniaklösung 10%, Dinatrium edetat-2-Wasser, Decyloleat, Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer, Parfümöl, Paraffin, dickflüssiges, Wasser, gereinigtes, Carbomer, Isopropyl myristat, Macrogol 400. Pflichttext:Soventol® HydroCortisonACETAT 0,5% 5 mg/g Creme. Anwend.: Zur Behandl. v. mäßig ausgepr. geröteten, entzündl. o. allerg. Hauterkr., b. denen schwach wirks., niedrig konzentr. Corticosteroide angez. sind. Warnhinweis: Keine Anw. bei Kindern u. 6 Jahren ohne ärztl. Verordnung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 11/2017.
Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme
Sanft. Schnell. Kühlend. Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel wurde eigens von Hautärzten entwickelt. Es enthält die spezielle Hydrocortison-Verbindung Hydrocortisonacetat, die sehr gut freigesetzt wird und besonders schnell in die Haut eindringt. Darüber hinaus entfaltet es dank der innovativen Cremogel-Formulierung einen zweifach wohltuenden Effekt. Das Cremogel kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Damit eignet sich Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel speziell bei gereizter Sommerhaut (z. B. Sonnenbrand, Sonnenallergie), Hautentzündungen (z. B. bei entzündeten Insektenstichen) sowie bei Juckreiz. Zu den Anwendungsgebieten von Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel zählen: Sonnenbrand Sonnenallergie Mallorca-Akne Hautentzündungen (z. B. entzündete Insektenstiche) Juckreiz Anwendungsempfehlung:Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% wird in dünner Schicht 2- bis 3-mal täglich auf die zu behandelnden Hautstellen aufgetragen. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Therapieerfolg und sollte nicht länger als 4 Wochen ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Extra-Tipp: Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% eignet sich speziell bei normaler bis fettiger Haut und kann auch gemeinsam mit Make-Up angewendet werden. Zusammensetzung:Wirkstoffe: Hydrocortison, Hydrocortison acetat.Sonstige Bestandteile: Isopropanol, Ammoniaklösung 10%, Dinatrium edetat-2-Wasser, Decyloleat, Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer, Parfümöl, Paraffin, dickflüssiges, Wasser, gereinigtes, Carbomer, Isopropyl myristat, Macrogol 400. Pflichttext:Soventol® HydroCortisonACETAT 0,25% 2,5 mg/g Creme. Anwend.: Zur Behandl. v. entzündl. u. allerg. Dermatosen (Hautentz. u. Ekzeme) m. geringer bis mittl. Symptomauspräg., d. auf eine äußerl. Behandl. m. schwach wirks. Corticosteroiden ansprechen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 07/2017.
Soventol Hydrocortisonacetat 0,25% Creme
Sanft. Schnell. Kühlend. Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel wurde eigens von Hautärzten entwickelt. Es enthält die spezielle Hydrocortison-Verbindung Hydrocortisonacetat, die sehr gut freigesetzt wird und besonders schnell in die Haut eindringt. Darüber hinaus entfaltet es dank der innovativen Cremogel-Formulierung einen zweifach wohltuenden Effekt. Das Cremogel kühlt wie ein Gel und pflegt wie eine Creme. Damit eignet sich Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel speziell bei gereizter Sommerhaut (z. B. Sonnenbrand, Sonnenallergie), Hautentzündungen (z. B. bei entzündeten Insektenstichen) sowie bei Juckreiz. Zu den Anwendungsgebieten von Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% Cremogel zählen: Sonnenbrand Sonnenallergie Mallorca-Akne Hautentzündungen (z. B. entzündete Insektenstiche) Juckreiz Anwendungsempfehlung:Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% wird in dünner Schicht 2- bis 3-mal täglich auf die zu behandelnden Hautstellen aufgetragen. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Therapieerfolg und sollte nicht länger als 4 Wochen ohne Rücksprache mit dem Arzt erfolgen.Bitte beachten Sie dazu auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Extra-Tipp: Soventol® HydroCortisonAcetat 0,25% eignet sich speziell bei normaler bis fettiger Haut und kann auch gemeinsam mit Make-Up angewendet werden. Zusammensetzung:Wirkstoffe: Hydrocortison, Hydrocortison acetat.Sonstige Bestandteile: Isopropanol, Ammoniaklösung 10%, Dinatrium edetat-2-Wasser, Decyloleat, Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer, Parfümöl, Paraffin, dickflüssiges, Wasser, gereinigtes, Carbomer, Isopropyl myristat, Macrogol 400. Pflichttext:Soventol® HydroCortisonACETAT 0,25% 2,5 mg/g Creme. Anwend.: Zur Behandl. v. entzündl. u. allerg. Dermatosen (Hautentz. u. Ekzeme) m. geringer bis mittl. Symptomauspräg., d. auf eine äußerl. Behandl. m. schwach wirks. Corticosteroiden ansprechen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker; 07/2017.
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
Anwendungsgebiete für CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme - Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei:    - Allergische Hauterkrankung Dosierung Behandlungsbeginn: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge 2-3 mal täglich unabhängig von der Tageszeit Folgebehandlung: Personenkreis Einzeldosis Gesamtdosis Zeitpunkt Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene eine ausreichende Menge 1-mal täglich unabhängig von der Tageszeit, im Abstand von 2-3 Tagen Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen auf der Haut - Juckreiz - Kontaktdermatitis (allergisch) Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! - Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Virusinfektionen der Haut, z.B.:    - Windpocken    - Herpes-Infektionen - Bakterieninfektionen der Haut, wie:    - Hauttuberkulose    - Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit)    - Akne - Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) - Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) - Pilzinfektionen der Haut - Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefäße, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung....
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
10786214: STADA GmbH - CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
Wirkstoff: Hydrocortison Anwendungsgebiete: Bei entz&uuml.ndlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomauspr&auml.gung, die auf eine &auml.u&szlig.erliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen. Nicht am oder im Auge anwenden. Hinweis: Enth&auml.lt: Propylenglycol.
CORTILIND 5 mg/g Hydrocortison Creme 30 g
Wirkstoff: Hydrocortison Anwendungsgebiete: Bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen. Nicht am oder im Auge anwenden. Hinweis: Enthält: Propylenglycol.