Psoriasis Cremes

Cremes, die bei Psoriasis, bei Schuppenflechte, eingesetzt werden, sind sehr vielfältig müssen sehr vorsichtig von den Erkrankten ausgesucht werden. Schuppenflechte (Psoriasis) ist nicht heilbar, jedoch können die Beschwerden mit der korrekten Therapie gemildert werden. Mit einer täglichen Basis-Pflege können Patienten außerdem etwas Gutes für die Haut tun. Bei den Psoriasis-Patienten ist die natürliche Barriere der Haut gestört. Eine rückfettende und schuppenablösende Creme kann diese empfindliche Hautbarriere stabilisieren und auch schützen sowie auch die Elastizität der Haut optimieren.

Vor allem Cremes mit Urea haben sich bei der Pflege der Psoriasis-Haut bewährt. Sie helfen durch eine Erhöhung des Wassergehaltes um etwa 3 bis 12 Prozent bei der Regeneration der Hautschichten. So wird die gestresste Haut mit Feuchtigkeit versorgt und die natürliche Hautbarriere unterstützt. Außerdem eignen sich fetthaltige Pflegemittel auf natürlicher Basis für die Pflege der trockenen Schuppenflechte-Haut. Auch Inhaltsstoffe wie Ringelblume, Frauenmantel oder Linolsäure wirken feuchtigkeitsfördernd und zugleich schützend.

Auch naturbelassene Pflegeöle ohne Parfüms und Konservierungsstoffe, wie Mandelöl, Nachtkerzenöl, Olivenöl, oder Schwarzkümmelöl oder Kokosöl, Hanföl, Jojobaöl, Traubenkernöl und Sheabutter können Psoriatiker für die Hautpflege einsetzen, wenn sie sie vertragen und auch keine Allergie vorliegt. Eine Grundvoraussetzung der wirksamen Lokaltherapie ist das Eindringen der Inhaltsstoffe in die Haut. Das wird durch die oft starken Schuppenauflagerungen auf dem Herd der Erkrankung aber verhindert.

Die besten Cremes gegen Schuppenflechte der Benutzer gemäß persönlicher Erfahrungen

Die beliebtesten Schuppenflechte Cremes (Bestenliste)

Schuppenflechte Cremes derzeit im Angebot

Anwendung von Schuppenflechten-Cremes

Eine entscheidende Maßnahme ist es, zu Beginn und auch bei Bedarf und während der Therapie für eine genügende Entschuppung zu sorgen. Zu den wirkstofffreien Pflegesalben, die erweichend und keratolytisch wirken, eignen sich Zubereitungen mit Salicylsäure sehr gut zur Ablösung der Schuppen, aber auch Cremes mit Harnstoff und Milchsäure können angewandt werden.

Eine Reihe an Psoriasis-Therapeutika hemmen die vermehrte Zellteilung der Hautzellen und fördern die Differenzierung, einige haben außerdem eine entzündungshemmende Wirkung. Nach der Abschuppung werden antiproliferativ und entzündungshemmende wirkende Salbenzubereitungen mit Kortison, Dithranol oder Vitamin-D- Abkömmlingen verwendet.

Dithranol wird 100 Jahren bei der Behandlung der Psoriasis verwendet. Es vermindert die Zellvermehrung und führt bei regelmäßiger Anwendung häufig zu einem kompletten, aber nur vorübergehenden Abheilen der betroffenen Herde. Dithranol ist zur Behandlung der chronisch-stationären Psoriasis gut geeignet. Die Form der Behandlung kann bei unsachgemäßer Anwendung jedoch zu schweren Hautreizungen mit einer Blasenbildung führen. Ein weiterer Nachteil der Therapie ist, dass es durch die Psoriasis Creme zu einer Verfärbung der Haut und der Wäsche durch die Oxidationsprodukte des Dithranols kommen kann.

Auch Cremes mit Steinkohleteer kommen bei der Schuppenflechte zur Anwendung. Steinkohlenteer ist eine Mischung aus Kohlenwasserstoffen, Kohlenstoff und Wasser. Es besteht aus etwa 10.000 verschiedenen Substanzen. Die Teerpräparationen sind proliferations- und auch entzündungshemmend und können sich positiv auf die Schuppenflechte auswirken. Der eigentliche Wirkungsmechanismus bei der Schuppenflechte ist allerdings nicht bekannt. Als Nachteil ist zu sagen, dass viele Zubereitungen unangenehm riechen und auch schmutzend sind und deshalb eine Anwendung aus nur beschränkt möglich ist.

Psoriasis-Creme Empfehlungen

Sorion Creme 50 g

Die Sorion Creme ist ein ayurvedisches Produkt mit rein natürlichen Inhaltsstoffen. Durch ihre besondere Kombination der ausgewählten, natürlichen und hochwertigen ayurvedischen Inhaltsstoffe Kurkuma, Neem, Sweet Indrajao, Rubia Cordifolia und Kokosnussöl ist die Sorion Creme vor allem zur intensiven Pflege bei geröteter, rauer, j, gereizter, juckender und schuppigen Haut geeignet. Diese Creme enthält weder Kortison oder andere pharmakologische Wirkstoffe. Die Inhaltsstoffe sind unter anderem Curcuma und Kokosöl, die die Haut pflegt und entzündungshemmend wirkt. Die Sorion Creme sollte mindestens zwei Mal am Tag auf die jeweiligen Hautstellen aufgetragen werden. Wenn die Haut stark gerötet und schuppig ist, sollte diese Creme nur auf die Hautstellen aufgebracht und nicht eingerieben werden. Somit erhöht sich der Pflegeeffekt.

Feyè Pflegelotion mit Emuöl 

AngebotBestseller Nr. 1

Die Feyè Pflegelotion mit Emuöl ist eine Creme bei Neurodermitis und Psoriasis. Es handelt sich hierbei um eine milde Pflegelotion für trockene, juckende, sensible, schuppige, und rissige Haut. Diese pflegende Tagescreme ist auch Bodylotion für den Körper erhältlich.

Die einzigartige Wirkstoffkombination basiert auf den Naturheilmitteln Thermal-Heilwasser und Emuöl. Die Creme fördert die Geschmeidigkeit der gereizten Haut auf eine natürliche Weise. Sie lindert Juckreiz und Entzündungen und sie unterstützt vor allem die hauteigene Regenerierung. Diese Creme fördert den Ausgleich der Zusammensetzung an Lipidsäuren bei reifer und alternder Haut sowie allgemein trockener Haut.

Weitere Cremes gegen andere Hautprobleme

Hinweis: Aktualisierung am 13.01.2022 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.